Karate für Jugendliche

Kampfsport als sportlicher Wettbewerb

Freiburg ist eine Kampfsport Hochburg. Keine andere Stadt bietet so viele Kampfsportschulen wie unsere Breisgau-Metropole. Ob Judo, Jiu-Jitsu, Kickboxen, MMA, Krav Maga oder Tae Kwon Do. Ob Bodenkampf, Vollkontakt, Semikontakt, Selbstverteidigung oder Fitnessboxen. Bei all dem Angebot und verschiedenen Stilrichtungen verliert man schnell den Überblick.

Karate: Persönlichkeitsentfaltung mit ethischem Anspruch

Karate ist ein Kampfsport, bei dem sowohl im Training als auch im Wettkampf ein hoher ethischer Anspruch deutlich wird: Nicht Sieg oder Niederlage sind das eigentliche Ziel, sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Die Achtung des Gegners steht an erster Stelle. Im Tetra Karate trainieren wir kein Bodenkampf, die Techniken werden aus dem Stand ausgeführt. Jugendliche haben im Karate die Möglichkeit sich auf sportlicher Ebene zu messen. Der sportliche Zweikampf ist vergleichbar mit Fechten: Zwei Wettkämpfer stehen sich mit wippender, leicht hüpfender Bewegung gegenüber. Angriffe werden mit Arm- oder Beintechniken zum Gegner ausgeführt. Es ist ein Kampfsport ohne Vollkontakt. Ziel ist nicht der K.O. Schlag des Gegners, sondern mit kontrolliertem Kontakt, Punkte zu erhalten. Bei einer wertbaren Technik zum Kopf oder Körper des Kontrahenten unterbricht der Kampfrichter den Kampf mit "YAME!" (jap. für "Stop!") und vergibt die Punktwertung. Kampfsport im allgemeinen trägt zur Selbstkontrolle, Sicherheit und Gesundheit bei. Karate ist eine Kampfkunst, die man bis ins hohe Alter ausüben kann. Die Teilnehmer üben an ihren Partnern so, dass niemand Angst vor Verletzungen haben muss. Mit steigender Trainingsintensität steigt auch die Konzentration und die Willensstärke. Gerade im Jugendalter entwickelt sich die Kraft sehr schnell, das spüren die Teilnehmer. Wer sich hier durchbeißt hat etwas wichtiges neben der Disziplin hinzugewonnen: Durchsetzungsvermögen.

Auch die Selbstverteidigung spielt eine wichtige Rolle in der Jugendgruppe. "Wie kann ich zur Deeskalation einer Situation beitragen? Wie kann ich helfen, ohne selbst in Gefahr zu geraten?" 

Karate Wettkampf Training Freiburg


Kampfsport Freiburg
Selbstverteidigung Freiburg
Mädchen Selbstverteidigung Freiburg
Karate Freiburg
Karate Freiburg

5 Gründe für ein Kampfsport Jugendkurs bei Tetra Karate in Freiburg

  1. Fitness ✓ - Damit Karatetechniken effektiv sind, ist es wichtig, den Körper zu stärken. Kraft, Kondition und Schnelligkeit werden in den Einheiten an Sandsack und Schlagpolster geschult und verbessert.
  2. Selbstbewusstsein ✓ - Jugendliche erfahren die größten Entwicklungen im Kampfsport, sie merken Monat für Monat wie sie schneller und stärker werden. Das ist gut für das Selbstbewusstsein und motiviert. Diese Motivation lässt sich in andere Bereiche, wie die Schule übertragen.
  3. Freundschaften ✓ - Freundschaften unter Kampfsportler sind etwas besonderes. Im Karate begegnet man einander mit Respekt, die Schüler sind ausgeglichen und freundlich zueinander sowohl vor als auch nach dem Training.
  4. Selbstverteidigung ✓ - Karate ist kämpfen mit bloßen Händen. Den Körper stärken und die Angst vor möglichen Treffer abbauen sind wichtige Inhalte des Unterrichts.
  5. Geistige Fitness ✓ - Karate ist Techniktraining. Feine Nuancen sind entscheidend über Sieg oder Niederlage im sportlichen Wettbewerb. An diesen Feinheiten zu arbeiten, verbessert die Konzentration und Disziplin.

Warum Kampfsport und Selbstverteidigung bei Tetra Karate?

Selbstverteidigung Freiburg

 

Steigerung des Selbstbewusstseins und der Konzentration

Selbstverteidigung Freiburg

 

Wertevermittlung wie Aufmerksamkeit, Disziplin und Respekt auch im Alltag

Selbstverteidigung Freiburg

 

Teamfähigkeit und Fairness, Kinder helfen einander

Kampfsport Freiburg

 

Einfacher Einstieg und Wiedereinstieg auch für Erwachsene

Kampfsport Freiburg

 

Ein sportlicher Ausgleich zum Arbeitsalltag hilft der Regeneration

Kampfsport Freiburg

 

Realistische Selbstverteidigung und Schlagkrafttraining am Schlagpolster