"Karate ist mehr als ´nur´ Kampfsport"

Ramin Farhatyar

Mädchen Selbstverteidigung

Von Klein auf konnte sich Ramin für die Kampfkunst Karate begeistern. Von 1997 - 2010 als Wettkampfsport betreibend, erkämpfte Ramin zahlreiche Platzierungen. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, die Kinder und Jugendliche nicht nur im sportlichen Sinne in Karate zu unterrichten, sondern auch die Wertevermittlung - wie den respektvollen Umgang miteinander - zu fördern. Das traditionelle Verbeugen vor seinem Gegenüber zeugt von Respekt und wird sowohl zur Begrüßung, Verabschiedung als auch Danksagung verwendet. Das Kindertraining des Tetra Karate "Samurai Kids" wurde in den letzten Jahren mehrfach vom Kampkunst Kollegium Deutschland ausgezeichnet.